Weihnachtspäckchenausgabe bei der Vredener Tafel

Mittwoch, 19. Dezember 2018

IMG_7265

 

Vreden: Viele Kinder und Erwachsene freuten sich am Dienstagnachmittag
im Tafelladen über die Weihnachtspäckchen, die die Vredener Bevölkerung zur
Verfügung gestellt hatte. In den liebevoll verpackten Paketen befanden sich
haltbare Lebensmitteln, Hygieneartikeln, Spielzeug,  selbst gestrickte
Socken, Süßigkeiten, selbst gebackene Plätzchen, Dekorationsartikel und vieles

IMG_7268
mehr.   „Die Vredener Tafel bedankt sich im Namen aller Bedürftigen und
Helfer recht herzlich bei den Paketspendern,“ sagte Tafelhelferin Maria
Krandick (Mitte).  Sie überreichte die Weihnachtspäckchen gemeinsam mit
Mechthild Schwering, Maren Busch, Hala Zeinedine und Maria Esseling.

 

 

 

 

 

Jahreshauptversammlung der Vredener Tafel e.V. am 10.12.18

Mittwoch, 12. Dezember 2018

IMG_7005

 

Vreden: Zurzeit werden 200 Personen regelmäßig mit Lebensmitteln der Vredener Tafel unterstützt. Das erfuhren die Mitglieder der Vredener Tafel am Montagabend bei der Jahreshauptversammlung im Evangelischen Gemeindezentrum. 85 Mitglieder kümmern sich alle Helfer bei der Tafel um die vielfältigen Aufgaben, vom Abholen der Waren, über das Sortieren, bis zur Ausgabe an die Bedürftigen. Zehn ältere Mitglieder sind in diesem Jahr ausgeschieden, deshalb werden neue Helfer gesucht.  Auch in diesem Jahr unterstützten Firmanden der Gemeinde St. Georg im Rahmen ihres Sozialpraktikums  und Schüler der Sekundarschule, im Praktikum, die Ehrenamtlichen. „Beim diesjährigen Lebensmittelaktionstag sind nicht so viele Spenden  von den Kunden an den Vredener Geschäften abgegeben worden, wie im letzten Jahr“, sagte Karl-Heinz Harpering, der Vorsitzende der Vredener Tafel. Er vertrat die erkrankte Vorsitzende Gabriele Waning. Karl-Heinz Harpering bedankte sich bei allen Lebensmittelspendern und den vielen Helfern des Aktionstages. „Die Zahl der Bedürftigen hat sich aufgrund von Wegzügen von Flüchtlingen verringert, daher haben wir nun wieder mehr Lebensmittel zur Verfügung. Deshalb haben wir mit dem Beirat beschlossen, dass Hartz-Vier-Familien mit einem Kind auch als Bedürftige von der Vredener Tafel versorgt werden können,“ hob Karl-Heinz Harpering hervor.

Auch in diesem Jahr sollen die bedürftigen Kinder und Erwachsenen wieder Weihnachtspäckchen erhalten. Die Ausgabe ist für den 18. Dezember im Tafelladen geplant. „Wir hoffen, dass uns die Vredener Bevölkerung wieder viele Pakete zur Verfügung stellt. Wir möchten uns heute bereits ganz herzlich bei allen Spendern bedanken,“ sagte der Vorsitzende. Anschließend informierte er über die Renovierungsmaßnahmen im Tafelladen. Neue Eingangstüren wurden in Zusammenarbeit der Bürgerstiftung mit der Stadt Vreden finanziert.  Jetzt soll noch seitens der Vredener Tafel eine neue Tür im Kühlhaus installiert werden und eine Wandverfliesung steht an. Kassenführer Karl-Heinz Rolvering teilte mit, dass der Tafelbetrieb aufgrund der Spenden gesichert sei.

Vredens Erster Beigeordneter Bernd Kemper lobte anschließend die ehrenamtliche Tätigkeit der Mitglieder: „Das ist gelebte Menschenliebe am Nächsten, bei allen Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind. Herzlichen Dank dafür.“

 

Kunden des REWE Marktes in Oeding spenden für die Vredener Tafel e.V.

Montag, 3. Dezember 2018

DSC03004

 

Unter dem Motto „Gemeinsam Teller füllen“, hat REWE im November 2018 bundesweit Kunden aufgerufen, in ihren Märkten Spendentüten für je 5 Euro zu kaufen und an die Tafel zu geben. Das Ziel wurde erreicht: Lang haltbare Lebensmittel im Gesamtwert von über zwei Millionen Euro sind insgesamt zusammengekommen. Davon profitieren mehr als 940 Tafelinitiativen.

 

Auch im örtlichen REWE-Markt in Südlohn-Oeding haben die Kunden jede Menge Tüten mit Nuss-Nugat-Creme, Reis, Knödeln, einem Spaghetti-Gericht mit Tomaten, Tomatencremesuppe, Keksen und Haferflocken an die Tafel gespendet. Diese Produkte können nun in den nächsten Wochen an die Bedürftigen der Vredener Tafel e.V. ausgegeben werden. „Das Ergebnis ist für mich ein deutlicher Beleg für Solidarität und Menschlichkeit in unserer Kommune“, betont der REWE-Marktleiter Christian Zielinski. 73 Tüten mit Lebensmitteln im Wert von 365 Euro wurden am Donnerstag 29. November 2018 an Karl-Heinz Harpering (Vorsitzender Vredener Tafel e.V.) übergeben. Darüberhinaus hat die Kölner REWE Zentrale Waren im Wert von rund 1.300 Euro an die Vredener Tafel übergeben. Karl-Heinz Harpering bedankte sich im Namen der Bedürftigen der Vredener Tafel ganz herzlich bei REWE und allen Kunden, die in Oeding gespendet haben.

„Die Tafeln sind Orte der Begegnung für viele Menschen, die am Rande unserer Gesellschaft stehen: Geringverdiener, Rentnerinnen und Rentner, Alleinerziehende und Menschen, die auf Leistungen vom Staat angewiesen sind. Mittlerweile sind zudem 24 Prozent der Tafel-Kunden Kinder und Jugendliche. Das sind erschreckende Zahlen. Vor diesem Hintergrund sind wir sehr dankbar für den unermüdlichen Einsatz der über 60.000 hauptsächlich ehrenamtlichen Tafel-Helferinnen und Tafel-Helfer. Wir bedanken uns natürlich auch für das starke Engagement unserer Partner wie REWE und deren Kunden. Wir sagen Danke für jede gespendete Tüte“, sagt Jochen Brühl, Vorsitzender des Bundesverbandes Deutsche Tafel e.V.

REWE gibt bereits seit 1996 täglich Lebensmittel an die Tafeln ab. Dabei handelt sich hauptsächlich um Frischeprodukte, die zwar nicht mehr verkauft, aber dennoch bedenkenlos verzehrt werden können.

 

 

Unternehmen BETEBE überreichte Spende an die Vredener Tafel e.V.

Freitag, 30. November 2018

DSC03007

Eine Spende in Höhe von 3.000 Euro vom Unternehmen BETEBE  überreichte Geschäftsführer Ralf Bennink am Freitagnachmittag an Karl-Heinz Harpering für die Vredener Tafel e.V. Die Summe wurde anlässlich des 20-jährigen Firmenjubiläums von BETEBE gespendet. Karl-Heinz Harpering bedankte sich im Namen der Bedürftigen der Vredener Tafel ganz herzlich für die großzügige Spende.

 

 

 

Jahreshauptversammlung der Vredener Tafel e.V.

Donnerstag, 29. November 2018

Vreden: Die Vredener Tafel lädt alle Mitglieder und Interessierten zur Jahreshauptversammlung ein. Die Veranstaltung findet am Montag 10. Dezember 2018 um 19.00 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum in der Mauerstraße statt. Neben dem Jahresrückblick wird es unter anderen um Renovierungen im Tafelladen und aktuelle Informationen gehen.

 

 

Weihnachtspäckchen für die Bedürftigen der Vredener Tafel packen

Donnerstag, 29. November 2018

DSC01125

Vreden: Auch in diesem Jahr möchte die Vredener Tafel
die bedürftigen Erwachsenen und Kinder aus Vreden gern wieder mit
Weihnachtspäckchen erfreuen. Im vergangenen Jahr packten viele Vredener ein
Paket mit haltbaren Lebensmitteln, wie Kaffee, Kakao, Weihnachtsgebäck,
Schokolade und andere Süßigkeiten, Konserven und Drogerieartikel. Die Familien
mit sehr geringem Einkommen haben sich sehr über die Weihnachtsgaben gefreut.
Daher wäre es schön, wenn in der Adventszeit wieder Pakete für Menschen, denen
es nicht so gut geht, gepackt werden. Die Weihnachtspäckchen können ab sofort,
montags bis freitags jeweils von 9.00 bis 10.30 Uhr oder samstags von 13 bis 15
Uhr, im Tafelladen an der Winterswijker Straße abgegeben werden. Die Ausgabe
der Päckchen findet am 18. Dezember 2018 statt – daher ist es noch möglich, die
Weihnachtspäckchen von 9 bis 10.30 Uhr vormittags am 18. Dezember abzugeben.
Die rund 100 Helfer der Vredener Tafel bedanken sich ganz herzlich im Namen der
Bedürftigen bei allen Paketspendern.

 

Vielen Dank an alle Helfer und Spender des Lebensmittelaktionstages

Samstag, 17. November 2018

IMG_6858 DSC02969Vreden: Der Lebensmittelaktionstag der Vredener Tafel , der am Freitag 16. November bei den Vredener Einzelhändlern stattgefunden hat, war laut Karl-Heinz Harpering (Vorsitzender der Vredener Tafel)  „ein voller Erfolg“. Die rund 100 Mitglieder der Vredener Tafel sagen allen Helfern und Spendern ein herzliches „Dankeschön“ . „Ohne die große Unterstützung durch die vielen weiteren Helfer wäre es nicht möglich gewesen, den Aktionstag in dieser Form zu organisieren,“ erklärte Karl-Heinz Harpering.

 

 

Spende der Marien-Apotheke für die Vredener Tafel e.V.

Mittwoch, 14. November 2018

DSC02957Marien-Apotheke überreicht Spende an Vredener Tafel

Eine Spende in Höhe von 1199,19 Euro für die Vredener Tafel überreichte Dr. Michael Göring, der Leiter des Marien-Apotheke, an Gabriele Waning, die Vorsitzende der Vredener Tafel. Das Geld stammt aus der Spendensammlung, die die Marien-Apotheke bei der Abgabe des „Vreden-Kalender 2018“ durchführte.

„Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende. Im Tafelladen werden montags-, mittwochs- und samstagnachmittags Lebensmittelpakete an bedürftige Familien und Einzelpersonen ausgegeben. Die Menschen sind sehr dankbar für die Hilfe und die Anzahl der Bedürftigen wächst“, erklärte Gabriele Waning bei der Spendenübergabe.

Der Vreden-Kalender© 2018 enthält historische Aufnahmen aus dem Archiv von Werner Welper. Im Kalender für 2019 werden wieder mit Fotos des Vredener Fotografen Hubert Stroetmann gezeigt. Er steht unter dem Motto „Landschaft, Brauchtum und Kultur“.

 

 

Lebensmittelaktionstag der Vredener Tafel am Freitag 16. November 2018

Freitag, 9. November 2018

DSC00748Vreden: Lebensmittelaktionstag in den Vredener Geschäften am Freitag 16. November: Seit elf Jahren unterstützt die Vredener Tafel e.V. bedürftige Familien und Einzelpersonen aus Vreden, die über ein sehr geringes Einkommen verfügen, mit noch verwendbaren Lebensmitteln, die von Vredener Geschäften und Einrichtungen gespendet werden. In den vergangenen Jahren spendeten zahlreiche Bürgerinnen und Bürger beim Lebensmittelaktionstag der Vredener Tafel haltbare Lebensmittel, die für die Ausgaben im Winter bestimmt sind. “Damit wir auch in diesem Jahr wieder über einen Vorrat an haltbaren Lebensmitteln verfügen, möchten wir die Vredener Bevölkerung bitten, uns am Freitag, 16. November erneut haltbare Lebensmittel zur Verfügung zu stellen,” erklären Gabriele Waning und Karl-Heinz Harpering, die beiden Vorsitzenden der Vredener Tafel. In der Zeit von 9 bis 18 Uhr werden Helfer der Vredener Tafel und weitere Freiwillige bei allen K + K Märkten, bei den beiden Aldi Filialen, beim EDEKA-Markt, bei Obst und Gemüse Küsters und beim Lidl gespendete Lebensmittel entgegennehmen. Es können Dosen- und Glaskonserven, Reis, Nudeln, Öl, Margarine, Marmelade, Kaffee, Tee, Zucker, Mehl und andere haltbare Waren bei den Helfern der Vredener Tafel, die vor den Geschäften oder im Eingangsbereich stehen, abgegeben werden. Die Mitglieder der Vredener Tafel und weitere Helfer werden die Kunden bei Bedarf außerdem über das Hilfsprojekt informieren.

Es besteht die Möglichkeit, haltbare Lebensmittel am Freitag 16. November in der Zeit von 9 bis 18 Uhr direkt am Tafelladen an der Winterswijker Straße abzugeben. “Wir hoffen, dass uns viele Vredener am Aktionstag mit Lebensmittelspenden unterstützen,” sagen Gabriele Waning und Karl-Heinz Harpering. Neue Mitglieder, die von Montag bis Samstag vormittags beim Abholen der Lebensmittel von den Geschäften, beim Sortieren der Waren oder an den drei Ausgabetagen (Montag-, Mittwoch- und Samstagnachmittag) helfen möchten, werden dringend gesucht. „Jeder Helfer ist willkommen, auch wenn jemand nur einmal im Monat Zeit hat, sich bei uns zu engagieren, freuen wir uns über eine Nachricht,“ sagt Gabriele Waning. www.vredener-tafel.de

 

Sozialausschuss des Rates der Stadt Vreden besichtigte den Tafelladen

Montag, 5. März 2018

DSC01476

 

Der Sozialausschuss des Rates der Stadt Vreden besichtigte am Donnerstag 1. März 2018 den Tafelladen an der Winterswijker Straße.  Karl-Heinz Harpering, der Vorsitzende der Vredener Tafel, begrüßte fünfzehn Mitglieder des Sozialausschusses und den Beigeordneten Bernd Kemper. Anschließend informierte Karl-Heinz Harpering die Gäste darüber, dass zurzeit 250 Personen, darunter 124, die einen Berechtigungsschein der Stadt Vreden haben und 43 Personen, die einen Schein vom SKF haben, mit Lebensmitteln der Vredener Tafel versorgt werden.  Einzelpersonen zahlen pro Warenkorb 1 Euro und Familien 2 Euro. Älteren und kranken Bedürftigen werden die Lebensmittel von den Tafelhelfern nach Hause gebracht. Während der Flüchtlingskrise konnten alle Berechtigten zwei Mal in der Woche die Lebensmittel abholen – seitdem sich die Situation geändert hat, gibt es wieder drei Ausgaben. Wenn jetzt im Winter wenig Gemüse von den Geschäften kommt, erhalten die Bedürftigen zusätzlich zu den anderen Produkten auch noch Konserven, die beim Lebensmittelaktionstag von der Vredener Bevölkerung gespendet wurden.

Seit dem Jahr 2013 gehört der Tafelladen der Bürgerstiftung Vreden. Die Vredener Tafel trägt alle laufenden Kosten. Es entstehen jedoch keine Verwaltungskosten, da alle 93 Mitglieder und auch der Vorstand ehrenamtlich tätig sind.

DSC01478